Ach, es schneit. Ich bin eine Dreiviertelstunde bepackt durch diesen Schnee gelaufen, sehr schön war es. Seit ich über Vitamin D referiert habe, kommt mir jedes Draußensein auf einmal so…sinnvoll vor.

Un während ich so dort entlangstapfte, und die Gedanken auf der Wiese Gassi gingen, hatte ich die Erkenntnis des Tages; wie so oft dreht sie sich um Essen, aber diesmal wirklich um Nahrung an sich. Anf diese Weise entstand folgende Liste:

Dinge, von denen ich merkwürdigerweise essen kann, soviel ich mag, ohne mich deswegen wie sonst schlecht zu fühlen, und die ich trotzdem wirklich ganz toll finde

  • Pfirsiche in Dosen
  • Vegetarische Ravioli in Dosen
  • Erbsen und Möhrchen in Dosen
  • Gemüsereis
  • Äpfel
  • Pfefferminzschokolade
  • Gemüsesaft
  • Aprikosenmarmelade
  • Sojajoghurt mit Kakao
  • Kräutertee
  • Gummischlümpfe
  • Gelatinefreie Gummischlangen mit Britzel-Zeug
  • Vegetarische, herzhafte Babygläschen mit Stücken drin
  • Sojapudding
  • Rote Grütze
  • Schokostreusel
  • Buchstabensuppe
  • Eistee mit Süßstoff
  • Diverse Brausegetränke mit Süßstoff
  • Brotaufstriche auf Hefebasis
  • Bizarre Arten von Tofu

…damit wäre eigentlich alles aufgezählt, wovon ich mich normalerweise ernähre…Gar nicht mal so schlecht find ich mich. Es kommen auch ab und zu Dinge dazu, die (meist durch irgendein Ereignis) von der Verboten-Liste auf die Hab-ich-gern-Liste wandern.

Advertisements